BIM-SIS

Building Information Modelling – Schadens Identifikation System

Das integrative Informationssystem ist als eine interoperable wissensbasierte Plattform auf Basis von BIM eingebettet, die für die Identifikation von Natursteinwänden eingesetzt werden kann. BIM-SIS wird mit seinen innovativen Methoden den Prozess der Sanierung von Grund auf verändern. Dazu werden die drei Bereiche “Intelligentes Informationsmanagement”, “Wissensbasierte Methoden” und “Semantische, fachlich verteilte und explizit verlinkte Datenmodelle” zu einem semi-automatischen Schadensidentifikationssystem verknüpft.

BIM-SIS ermöglicht auf Basis des umfangreichen Wissens über Schäden aus abgeschlossenen Sanierungsfällen eine erste Abschätzung der Bandbreite der anstehenden Schäden auch schon auf Basis einer kostenvertretbaren Schadenaufnahme.

Das übergeordnetes Ziel für die Sanierungsstrategie ist:

Verschiedene Fotos von Schäden und Ausgangsdaten in einem Schadensmodell virtuell in BIM zusammenzuführen, um sie durch wissensbasierte Methoden zu beurteilen und eine transparente, kostenstabile Sanierungsvarianten zu entwickeln.

Für weiteren Details besuchen Sie: www.bim-sis.de