Ausschreibung mit GAEB DA XML und GAEB 90

 

Mit der Schnittstelle TW LV können die in Ihrem Projekt enthaltenen Informationen jetzt zum Abschluss der Planungsarbeiten in Ihrem Ausschreibungswerkzeug verarbeitet und aufbereitet werden. Dies wird über genormte GAEB-Schnittstellen ermöglicht.

 

Neben der Bearbeitung in 2 hierarchischen Stufen ermöglich TW Struktura jetzt eine Bearbeitung in einer dritten Baumstruktur.

Ihre Daten zur Ausschreibung können Sie vorbereiten und nach GAEB 90 oder GAEB DA XML 3.1 exportieren.

 

Mittels Drag&Drop können Sie die Zuordnung durchführen.

 

alt

 

Dabei kann die Struktur in 6 hierarchischen Stufen abgebildet werden. Gleiche Elemente werden für die Ausschreibung anhand der Element-ID zusammengefaßt.

Anschließend kann Ihre Zuordnung über die GAEB-Schnittstelle exportiert werden. Dabei werden Umsatzteuer, Währung und Verrechnungsfaktoren nach Ihren Vorgaben berücksichtigt.

 

Ausgabeoptionen TW LV

 

Zusätzlich selektieren Sie die im Ausschreibungstext benötigten Informationen aus und wählen die Variante, für die das Leistungsverzeichnis ausgegeben werden soll.

Die Artikel-ID ist diejenige Nummer, unter der alle gleichen elemente zusammengefaßt werden.

Weitere Ausgabeoptionen im Kurztext sind die Produktgruppe, die DIN276-Neu (frei definierbar durch den Anwender, auch ÖNORM oder andere Kostengruppen anwendbar), DIN276-Alt, Produktnummer, Hersteller und Produktspezifikation.

Im Langtext können die Produktspezifikation sowie die Raumnummern und die Bezeichnungen der Räume ausgegeben werden um später einen Bezug zu den Räumen bzw. im Raumbuch zu erstellen. Benötigen Sie den Bezug zur Hierarchie des Projektes, so kann durch die Option Raum-Hierarchie die Zuordnung des Raumes zusätzlich exportiert werden.

Nach der Ausgabe kann das Leistungsverzeichnis mit Ihr Ausschreibungsprogramm importiert werden.

TW LV unterstützt alle derzeit am Markt verfügbaren Ausschreibungsprogramme, welche den "Regelungen für den Datenaustausch Leistungsverzeichnis" 1990 entsprechen. Derzeit wird der Anschluß zur GAEB DA XML 3.1 Schnittstelle realisiert, welcher zukünftig zusätzliche Austauschparameter zuläßt.

Sollten Sie detailiertere Informationen zum Programm wünschen oder eine persönliche Beratung, so kontaktieren Sie uns.