Halten Sie die Kostenschere fest in der Hand!

schere-logo

TW Struktura.BIM unterstützt die Planungsphasen von der Bearbeitung des Raumprogramms über die Mengenermittlung und Leistungsbeschreibung kostenrelevanter Elemente als Vorbereitung für die Ausschreibung bis hin zur Raumbucherstellung und Übergabe der Datenbank an ein CAFM-System des Bauherren.

Als Grundlage der Projektabwicklung lässt sich das Raumprogramm sowohl bauwerksbezogen als auch nutzungsbezogen (Wettbewerbsphase) bearbeiten. Schon während der Erstellung des Raumprogramms zeigt TW Struktura.BIM den Kostenrahmen mit Hilfe der integrierten Kostenflächenarten an.

Vertiefend werden über angeschlossene Stammdaten für Räume mit den darin enthaltenen Elementen Schätzkosten für die verwendeten Kostengruppen ausgegeben. So liegt beispielsweise die Kostenschätzung bei Verwendung von Standardräumen für wesentliche Kostenelemente bereits zu einer frühen Leistungsphase vor. TW Struktura.BIM unterstützt Sie weiterhin bei Leistungen zur Kostenberechnung und Qualitätsfestlegungen für eine geplante funktionale Ausschreibung. Die Stammdaten, welche als Quelle wertvoller Informationen dienen, lassen sich nach jedem bearbeitetem Projekt erweitern und auf den neuesten Stand bringen.

Das Datenbanksystem wird wegen seiner Transparenz seit über fünf Jahren in der Praxis erfolgreich angewandt und hilft Architekten, Haustechnikplanern, Projektsteuerern und Auftraggebern von größeren Immobilien die Kosten und Qualitäten im Überblick zu behalten.

Gern stellen wir Ihnen TW Struktura.BIM persönlich vor.