TragWerk ist auch im Bereich der Forschung aktiv. Die nachfolgenden Beiträge geben eine kurzen Überblick über die Arbeiten in den einzelnen Fachbereichen.

Vom 26. bis 28.09.2012 findet das 24. Forum Bauinformatik an der Ruhr-Universität Bochum statt.

Im Rahmen der Forschungstätigkeit an der TU Dresden wurde von Sebastian Fuchs ein Beitrag mit dem Titel "Eine Abfragesprache für Multimodelle" veröffentlicht. Nachfolgend wird die Kurzfassung wiedergegeben:

Am 21.09.2012 findet die 3. Fachkonferenz Bauinformatik – Baupraxis in Dresden statt.

TragWerk Software ist dort mit einem Vortrag von Dr. Frank Purtak vertreten: "Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher". Außerdem wird auf den Softwareständen TW Solution und TW Struktura zu sehen sein.

 

 

Im Rahmen der Forschungstätigkeit an der TU Dresden wurde auf der Konferenz IEEE WETICE 2011 der Beitrag zum Thema

FORMAL DESCRIPTION OF A GENERIC MULTI-MODEL

von Sebastian Fuchs veröffentlicht. Nachfolgend wird hier die Kurzfassung (engl.) wiedergegeben:

Für absturzsichernde Verglasungen ist häufig eine Zustimmung im Einzelfall (ZiE) erforderlich. Diese kann mit der praktischen Durchführung von Pendelschlagversuchen durch eine anerkannte Prüfstelle erreicht werden. Alternativ lassen sich die relativ aufwendigen Versuche mit FE-Programmen simulieren. Dazu werden nichtlinear transiente Berechnungen durchgeführt. Der Pendelkörper stößt dabei mit festgelegter Geschwindigkeit gegen die Konstruktion.